Spinatauflauf machen – Anleitung
Was man braucht: 800 g Kartoffeln, 1 EL Kümmel, 2 EL Olivenöl, 2 Zwiebeln, 4 Knoblauchzehen, 500 g tiefgekühlter Spinat, Salz, Pfeffer, Muskat, Cayennepfeffer, 2 Becher Sauerrahm , 250 g Feta vom Schaf, 1 Tasse gemischte und fein gehackte Kräuter
Kostenpunkt: 8 €
Zeitaufwand: 50 min.
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Rezept für vier Personen
1
In einem Topf Wasser mit Salz und Kümmel zum Kochen bringen. Die Kartoffeln so lange in das kochende Wasser geben, bis sie gar sind (Kochzeit beträgt 20 – 25 Minuten).
2
Das Kartoffeln abschütten und so lange sie noch heiß sind pellen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Eine Auflaufform fetten und die Kartoffeln darin ordentlich schichten.
3
Die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen und in feine Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch so lange darin schwitzen lassen, bis die Zwiebeln glasig sind.
4
Den Spinat nach Möglichkeit schon aufgetaut zu den Zwiebeln in die Pfanne geben und während 3-4 Minuten gut dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, dann den Sauerrahm unterrühren
5
Die Spinatmasse gleichmäßig auf den geschichteten Kartoffeln verteilen, den fein zerdrückten oder geriebenen Fetakäse oben über den Spinat streuen.
6
Im vorgeheizten Backofen wird der Auflauf bei 180° – 200° Grad während 20 Minuten gebacken. Der Feta nimmt dabei eine goldgelbe Färbung an.
7
Den Auflauf vor dem servieren mit den gewaschenen, fein gehackten Kräutern bestreuen.
Empfehle diesen Artikel deinen Freunden
  • gplus
  • pinterest